Gesine Frank

Kommunalwahl Kandidatin Gesine Frank DIE LINKE Minden

In künstlerischem Schaffen spiegelt sich die Vielfalt unserer Gesellschaft, Die Prozesse sind nicht zweckgebunden, künstlerische Freiheit ist vom Grundgesetz geschützt und muss überall und immer gewahrt werden. Dieser Grundsatz ist gegen Angriffe rechter Ideologien zu verteidigen.

Gesine Frank, Listenplatz 2 für den Stadtrat

Persönliches

  • kurz vor 55 Jahre, verwitwet, 1 (leibliches Kind) + 4 (Beutekinder) alle erwachsen
  • geboren in Stuttgart, seit 1990 im Kreis Minden-Lübbecke wohnend
  • Verdient ihre Brötchen mit Mediendesign und Webentwicklung
    (Studium Grafik, Malerei und Mixed Media, ausgebildete Datenverarbeitungskauffrau IHK)
  • Interessen: Politik, zeitgenössische Kunst, Musik

Mitgliedschaften

  • VVN-BdA (Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschist*innen)
  • Verein Hilfe für Flüchtlinge Porta Wetsfalica e.V.
  • Verein für aktuelle Kunst im Kreis Minden-Lübbecke
  • BIGTAB Bückeburg/Porta Westfalica e.V.
    (Bürgerinitiative gegen den trassenfernen Ausbau der Bahn)
  • in der Partei DIE LINKE seit 2013, die meiste Zeit aktiv im Kreisvorstand

Schwerpunkte

Migration und Asyl, Friedenspolitik, Antifaschismus, Kulturpolitik, Soziale Gerechtigkeit