Fritz Frieman

Kommunalwahl Kandidat Fritz Frieman DIE LINKE Minden-Lübbecke

Listenplatz 4 für den Kreistag

Ich bin Krankenpfleger und kenne den Beruf aus verschiedenen Perspektiven. Ich weiß wie anspruchsvoll und schlecht bezahlt er ist. Hinzu kommt Arbeit zu ungünstigen Zeiten und keine gesicherte Freizeit, weil häufig für erkrankte Kollegen*innen eingesprungen werden muss.

Ich stehe dafür, dass die Versorgung kranker und hilfsbedürftiger Menschen zur Daseinsvorsorge gehört und nicht privaten Investoren überlassen werden darf.

Die Arbeitenden in den Pflegeberufen brauchen endlich mehr Anerkennung, Geld und mehr Kollegen*innen in Altenheimen, Krankenhäuser und ambulanten Pflegediensten. Eine Voraussetzung dafür ist, dass die Einrichtungen in kommunaler oder gemeinnütziger Hand sind und bleiben. Die Abschöpfung von Gewinnen im Gesundheitswesen kann nur auf Kosten der Patienten und Pflegenden gehen.

Ich finde es gibt ein Grundrecht auf bezahlbares Wohnen. Aus meiner Sicht kann dies nur durch kommunalen Wohnungsbau erreicht werden. Das der Verkauf der Wohnungsgesellschaft „Wohnhaus-Minden“ 2005 ein Fehler war sehen mittlerweile viele Kommunalpolitiker ein. Ich kann nur sagen das hätte man vorher wissen können. Es gab viele warnende Stimmen und die Logik des Geldes kennt man schon lange.

Ich bin für die Überwindung des Rassismus, für eine gerechte Verteilung der Vermögen, z. B. um eine bessere Finanzierung der Kommunen zu erreichen.

Wichtig sind gute Schulen und die Ausstattung mit Lehrmaterial besonders vor dem Hintergrund der Corona Pandemie.

Persönliches

Ich bin 63 Jahre alt, geboren in Nordhorn, 1973 Berufsausbildung in der Textilindustrie, die gibt es nicht mehr, daher seit 1985 Krankenpfleger. Jetzt als Gutachter und Personalrat tätig. Ich bin Mitglied in der Gewerkschaft Ver.di, bei attac und Lobbycontrol. In der Partei DIE LINKE bin ich seit Gründung. Vorher war ich in der WASG aktiv. Meine politischen Schwerpunkte sind Umverteilung, Sozialpolitik, Gesundheit, Umwelt, Anti-Atom-Politik. Ich habe ein leibliches Kind und insgesamt 3 Kinder beim Erwachsen werden geholfen. Am liebsten gehe ich wandern oder fahre mit einem alten Wohnmobil durch die Welt. Leider macht das den kleinsten Teil meiner Lebenszeit aus. Ich lese, koche und arbeite gerne im Garten.