Angela Gradler-Gebecke

„Aufgrund der angespannten finanziellen Situation in Minden hat sich die Stadt aus den öffentlichen Einrichtungen zurückgezogen. Oftmals sind die Beschäftigten aus der Sicherung des Tarifvertrages des öffentlichen Dienstes herausgefallen. Wir können es nicht akzeptieren, dass Beschäftigte die Zeche für eine verfehlte Finanzpolitik zahlen.“

Weiterlesen...

Gesine Frank

„In künstlerischem Schaffen spiegelt sich die Vielfalt unserer Gesellschaft, Die Prozesse sind nicht zweckgebunden, künstlerische Freiheit ist vom Grundgesetz geschützt und muss überall und immer gewahrt werden. Dieser Grundsatz ist gegen Angriffe rechter Ideologien zu verteidigen.“

Weiterlesen...

Janine C. Rutkowski

„Wir setzen uns dafür ein, dass die Sinti und Roma in Minden nicht länger als Menschen zweiter Klasse behandelt werden, dass ihre Kinder dieselbe Behandlung, Bildung und Chancen haben wie jedes anderere deutsche Kind auch.“

Weiterlesen...

Jule Kegel

„Mir ist es ein Anliegen, dass junge Menschen mehr Einfluss in der Politik bekommen. Entscheidungen, die unsere Zukunft maßgeblich beeinflussen, dürfen nicht alleine von Personen getroffen werden, die unsere Eltern und Großeltern sein könnten.“

Weiterlesen...

Tina Schöning

„Die Mieten kennen seit Jahren nur eine Richtung: nach oben. Die Sorge um den Verlust der eigenen Wohnung treibt viele Menschen um. Wohnen in unserer Stadt/unserem Kreis muss für alle Menschen bezahlbar und lebenswert bleiben.“

Weiterlesen...

Adrian Brelage

„Mobilität in unserem ländlichen Raum lässt sich heute ohne eigenen PKW kaum noch realisieren. Die Folgen sind schlecht Luft, verstopfte Hauptverkehrsadern, eine zugeparkte Innenstadt sowie ständig kaputte Fahrbahnen. Das muss sich ändern.“

Weiterlesen...